Mia Khalifa Extra Schwanz Von Jmac Hinter Der Bühne Bekommen Außer Lparmk13784 Rpar

0 Aufrufe
0%


Teil 2: Brutgebiete
Überall auf der Welt wurde Sklavenarbeit dringend benötigt, Weiße und ihre Anhänger waren alles andere als trivial genug, um dies zu tun. Keine Fragen gefragt. Ich mag die Idee nicht wirklich, es ist keine Demokratie, in der es euch Weißen egal ist, was ihr denkt, und ehrlich gesagt, uns auch nicht. Matthew war in einer Kindertagesstätte aufgewachsen, indem er das Gehöft der Familie in Kalifornien übernommen hatte, wo er lebte. Seine Brüder würden helfen, andere Einrichtungen wie das Auktionshaus zu leiten.
Nachdem er sich angezogen hatte, war Matthew bereit, seine tägliche Routine zu erledigen, zu der auch das Frühstück mit seiner Familie gehörte. Sein Bruder James, der zweitälteste in der Familie, tat alles, um dem Dienstmädchen, das an diesem Morgen das Frühstück servierte, das Leben schwer zu machen. Während ihre Mutter alles tut, um zu verhindern, dass die Situation vor der Familie eskaliert. Matthew machte sich keine Illusionen, dass sie am Ende des Tages Probleme beim Gehen haben würde. Er liebte seinen Bruder sehr und brauchte medizinische Hilfe bei den Sklaven, mit denen er sich paarte. Die Zofe Lucy war neu, eine neu erworbene Sklavin von neunzehn Jahren, blond, sie wäre im Schambereich vollkommen natürlich gewesen, wenn sie nicht gezwungen worden wäre, sich zu rasieren. James hatte ein Faible für Blondinen, und wenn es Gerüchte gab, dass sie sicher schwanger seien, hatte er auch ein Problem.
Matthew verließ das Haus, das er mit seiner Familie und seinen Geschwistern teilte, und fand sein Auto fahrbereit vor, sein Fahrer stand an der Tür. Der Fahrer war ein junger Latino namens Eduardo oder Eddie. Matthew mochte es, wenn seine Lakaien angezogen waren, wenn sie mit ihm spazieren gingen. Also zog Eddie eine weiße Jogginghose an, eine Fliege und das war’s. Im Gegensatz zu seinen persönlichen Sklaven war Matthew viel weniger höflich, ein großer schwarzer Stöpsel in Eddies Mund, zu groß für seine Wangen, um ihn vollständig zu verbergen. Soweit Matthew wusste und es in letzter Zeit nicht überprüft hatte, war sein Hahn von einem Metallkäfig umgeben. Eddie durfte seit Monaten keinen Orgasmus mehr haben. Wenn sie Matthew nicht bediente, wurde sie zur Belustigung des schwarzen Personals, das sie beschäftigte, ihren Orgasmus verweigerte oder ruinierte, regelmäßig gemolken. Matthew stieg ins Auto, als die Tür von dem stillen Eddie geöffnet wurde, der wusste, dass er nicht mit besseren Menschen als sich selbst sprechen sollte. Matthew hätte gesprochen, wenn er gewollt hätte, aber ein Sklave würde nur sprechen, wenn ihm eine Frage gestellt würde. Allen Sklaven wurde von Geburt an beigebracht, dass sie nur sprachen, wenn sie in Matthews Haus angesprochen wurden. Denjenigen, die diesen Befehlen nicht gehorchten, wurde im Pech die Zunge herausgeschnitten, und vielleicht erwartete sie ein viel schlimmeres Schicksal.
Ich werde Alexander auf der Farm treffen. Matthew lehnte sich zurück und sagte ja, Sir.
Alexander war Matthews bester Freund, sein bester Freund, solange er sich erinnern konnte. Sie waren nur wenige Wochen voneinander entfernt, und sie stammten beide aus mächtigen Familien, wobei ihre Familien gemeinsame Geschäftsinteressen hatten. Er lehnte sich zurück und sah zu, wie die Straßen vorbeizogen, etwa eine Stunde später hielten sie vor einem Bauernhof, wenn man das so nennen kann. Dieser Ort störte weder die Kühe noch die Schafe oder das Vieh. Nein, er handelte mit Sklaven. Die Einrichtung war eine gemeinsame Partnerschaft zwischen zwei Familien, die die Gewinne aus dem Verkauf von Sklaven teilten, die sie nicht wollten oder brauchten, um ihren Zuchtbestand zu erhöhen, um ihren Genpool zu vergrößern. Sklavenfamilien blieben nicht auf Farmen zusammen, wenn das der Fall war, um Inzest in das Zuchtprogramm einzuladen, und auf lange Sicht war es Geld, das es nicht wert war, es zu verlieren.
Alexander war heller als Matthew, einige Zentimeter kleiner und hatte dunklere Augen als Matthew. Als Matthew seinen Freund umarmte, stieg Eddie aus dem Auto und wartete geduldig auf Befehle von Matthew. Damien, nimm Eddie und melke ihn bitte, ich glaube, ihr Sklaven könnt von seinen Bitten lernen. Du darfst deine Hände nicht benutzen und sie zum Orgasmus bringen. Matthew erzählte es einem weißen Sklaven in der Nähe. Damien war vielleicht eine Brünette in den späten Zwanzigern, Eddie wusste, welche Folter er durch die Hände anderer Sklaven ertragen musste. Oh, und Sie können es ausstecken, stellen Sie sicher, dass Sie es durch ein sauberes ersetzen. Matthew sagte zu Eddie, dass die Männer beim Gehen am besten dazu passen, indem sie die Hähne und Bälle in den Käfig einschließen und dem Stoff erlauben, die Bälle der Sklaven zu schlagen. Matthew drückte leicht die Eier des Sklaven und nahm ein kehliges Stöhnen von dem Sklaven, der reichlich Vorsaft aus seinem Schwanz leckte. Alex Freund, pass auf dieses Stück Müll auf, es mag den Schmerz, sieh den undichten Vorsaft. Er genießt, was ihm angetan wird. Matthew sagte, er habe über das Unbehagen des Latinos gelacht, als er ihn wegfuhr, nachdem White eine Leine an den Käfig der Männer gelegt und ihn benutzt hatte, um ihn zu ziehen. Matthew und Alexander lachten auf dem Anwesen, dann umarmten sich die beiden, als der Sklave das Anwesen verließ. Beide waren Halbsportler.
Ich habe gehört, du hast deinen Sklaven hierher geschickt? Alexander sagte es ihm.
Mir wurde viel Geld von einem Freund meines Vaters angeboten, der nach einem Sklaven suchte, um ein verhexter Sexsklave zu werden. Matthäus sagte es ihm. Sie mag keinen Mann-zu-Mann-Sex, keinen Mann-zu-Mann-Sex, wie ich bereits erwähnt habe, es sei denn, der Sklave hat Eier. Natürlich wusste der Sklave nichts von diesem Gespräch und dass es verkauft wurde, bis ihn heute Morgen die Bauernjungen abholten. Ich glaube, er wird operiert, sobald er hier ist, also kein Zweifel. Er tut sich gerade sehr leid. Matthäus sagte es ihm.
Es sollte beachtet werden, dass es viele Arten von Sklaven gibt. Männliche Sklaven und weibliche Sklaven haben eine Haltbarkeit, und dies ist normalerweise der Fortpflanzungszyklus. Ihre Spermien- und Eiproduktion wurde genau überwacht, um sicherzustellen, dass sie noch Kinder zeugen konnten. Als sie keine Kinder mehr zeugen konnten, wurden sie für ihre Besitzer weniger wertvoll.
Ein Sklave kann in jedem Stadium seines Lebens von Geburt an verkauft werden. Wie konnte es sein, dass es nicht persönlich war, Weiße und andere wie sie waren nichts anderes als dort zu plaudern, um das Beste aus ihrem Leben zu machen, besser als es war.
Matthew war berüchtigt dafür, sich mit seinen persönlichen Sklaven zu langweilen. Das war zwar nicht das, was Thomas passierte, aber er wurde verkauft, als ihm jemand eine große Geldsumme anbot, die er in einem Bordell verwenden sollte, höchstwahrscheinlich von Männern. Ihre Aufgabe war eine Teamarbeit für kastrierte Sklaven, Ruder, entweder durch Entfernen der Eier oder durch Entfernen des Penis. Bei Thomas sollten die Bälle geopfert werden. Ein Mann liebte es, mit einem bewegungslosen weißen männlichen Hahn zu spielen, und sie würden dafür sorgen, dass er nie wieder hart werden würde. Das Leben des besten Jungen, beruhigt, würde von nun an die Hölle sein.
Die Ranch bestand aus einem Bereich, in dem andere schwarze Touristen kommen und die angebotenen Sklaven genießen konnten. Männliche und weibliche Sklaven wurden angeboten.
Die große Sklavenjagd beginnt in etwas mehr als einer Stunde. sagte Alexander. Als Erklärung dafür, warum sich im Stift unter ihnen so viele bekleidete Männer und Frauen befinden. Die Sklaven hinkten gerade, um sie leichter einfangen zu können. Frauen hinkten viel stärker. Die Gruppe, die in die Unterkunft kommt, zeigt mehr Interesse an Frauen als an Männern. Ich gehe also davon aus, dass am Ende des Tages mindestens zehn Prozent der Sklavinnen schwanger sind. Er quietscht wie Schweine. Als sie eine der Farmen betraten, betraten sie viele Gebäude, sagte er und lachte mit Matthew.
?Neue Sklaven?? fragte Matthäus.
Sie wissen natürlich, dass wir aus rechtlichen Gründen keine Sklaven unter achtzehn Jahren verkaufen können. Hier werden also alle möglichen Dinge wie Kochen und Arbeiten von uns angebaut und gelehrt. Alexander sagte es ihm. Matthäus wusste natürlich, dass heute sieben versklavte Männer in die Reihen der Bevölkerung eintreten würden und drei Sklavinnen in die Reihen der Bevölkerung eintreten würden. Ihr Leben als verwöhnte, gut behandelte Sklaven würde höchstwahrscheinlich an diesem Tag enden.
Sklaven, die Sie so gut kennen, dass sie den Boden im Auge behalten, wenn die Besten von Ihnen den Raum betreten. Es wäre mir ein Vergnügen, mit Ihnen Schluss zu machen, bevor wir in den Verkauf gehen oder einem unserer Haushalte beitreten. Matthew sagte, dass die drei Kinder sie gerade anstarren. Sie waren Hengste, Kinder, die für ihre zukünftigen Rollen getrennt werden mussten, bevor irgendetwas Sinnvolles für ihre Ausbildung getan werden konnte. Ein östlicher Junge mit einem beeindruckend kleinen Schwanz, selbst für östliche Verhältnisse, funkelte ihn sogar nach der Warnung an. Matthew schnappte sich einen Strafstock von der Wand und näherte sich mindestens zwei der Sklaven, die auf der Stelle stöhnten. Oriental schien jedoch nicht beeindruckt zu sein. ?Die Hengste unter Ihnen werden dieses Gerät ab und zu kennen. Wenn andere handeln, werden sie vielleicht nie den Schmerz erfahren, der mit diesem Gerät einhergeht. Matthew sagte, dass der Stock die Oberschenkel der Kinder berührte und ein Knurren von ihm bekam.Matthew schüttelte den Kopf, als er den Knopf drückte, um ihn zu aktivieren, der Junge schrie, als sich sein Penis drehte. Er liebt Schmerz. Ich denke, das nehme ich mit, ich brauche ein neues Projekt? Matthew grinste Alexander an. Wie heißt du, Sohn? fragte Matthäus.
?Mh? Der Sklave antwortete. Perfekte Körperhaltung, Junge. Matthew knurrte, der Sklave trat trotzig vor, seine Augen auf Matthews Gesicht gerichtet. Handsklave. Mit einem Grunzen streckte der Junge seine Hand aus. Matthew packte ihn, indem er ihn aus seiner Jeans und in seinen Boxer zwang. Dieser Hahnjunge wird vor Ende des Tages in seinen Löchern begraben. Matthew sagte, dass Kinder mit Angst aufwachsen. Wenn Sie handeln, wird es mit Hilfe von Öl geschehen. Wenn nicht, wird er dir eine neue schnappen?
Er kann uns folgen, aber ich denke, ich bringe zuerst eine Kontrollmaßnahme. Matthew ging zu einem Schrank und holte ein fies aussehendes Werkzeug mit einer großen Glühbirne am Ende heraus. Es sah fast aus wie eine Nachtbar. Es hatte einen kleinen Griff mit einem Knopf an einem Ende. Eine schnelle Überprüfung zeigte ihm, dass es voll aufgeladen war. Er kehrte zum Sklaven zurück und reichte es dem jammernden Minh. Ölsklave. Sagte er zu einer der Frauen, die zum Tisch am anderen Ende des Raums rannten, die zurück zu den Meistern ging und es Matthew gab, der es gerade genug festzog, um die Arbeit zu erledigen, und den Überschuss rieb, bevor er es in den Sklaven trieb Loch. . Beuge dich vor deinen Sklaven und breite sie weit aus. sagte.
?Bitte.? Minh flehte ihn an, aber Alexander war auf ihm und schlug ihm in den Magen, der Junge lehnte sich keuchend nach vorne. Alexander hielt ihn dort, während Matthew mit seinem Loch spielte. Alle männlichen Hengste starrten mit großen Augen. Sie waren jung genug, um zu sehen, wie es in Tagen wie heute, als die Sklavenjagd beginnen würde, bei Erwachsenen angewendet wurde. Es würde einen elektrischen Schlag geben, wenn es aktiviert würde, damit der Sklave, in dem es begraben war, es nie vergessen würde. Matthew genoss sein Stöhnen und verspottete das Loch des Asiaten, bevor er anfing, die Birne hineinzuschieben. Entworfen, um der männlichen Prostata bequem zu passen. Er würde den Jungen wissen lassen, dass er immer da war.
Mattie, dieser Zigeuner ist hart … er hat diesen Status erreicht. Alexander lachte über die Notlage der Männer. Ah Ming mag deinen Arsch. Alexander brachte den Sklaven in Verlegenheit und schlug ihm auf den Arsch, gerade als Matthew die Glühbirne durch den widerstrebenden Analring schob. Das Kind schrie, sie würden nie wissen, ob es von der Glühbirne oder dem Schlag in den Hintern kam. Matthew schob den Rest des Werkzeugs, das sie nicht ganz abgenutzt hatten, bis zum Griff. Er drehte den Griff so, dass der Knopf gegen den Ballsack der Jungen drückte, wobei der Knopf durch seinen Spalt zeigte, was einen leichteren Zugang ermöglichte und wahrscheinlich nicht durch die Bewegungen der Jungen ausgelöst wurde.
Jetzt wirst du dich so verhalten, selbst wenn du ein großer Junge sein willst oder kein Sklave. Matthew sagte, er sei den Kindern immer mit der Hand über den Kopf gefahren. Dann schlug er ihr mit seiner offenen Handfläche auf den Hintern und schickte ihn vor Matthew und Alexander. Wenn einer von Ihnen von jetzt an umzieht, bis der Prozess abgeschlossen ist, werden Sie feststellen, dass Sie heute eine besondere Attraktion im Sklavenlauf sind. Matthew rief den anderen zu. ?Sorgen Sie dafür, dass die Hengste von den Ponykindern eingefangen werden.? sagte Matthew zu dem sich nähernden Sklavenaufseher. Ein autorisierter weißer Junge, ein Treuhänder, wenn Sie so wollen. Im Gegensatz zu den meisten Sklaven hatte es eine größere Bewegungsfreiheit. Wie Hengste, so kaputt sie auch sein mögen, er war einmal ein Hengst. Er war jetzt kaum mehr als ein künstlich eingeschäumter Sklave. Der Sklave, der sechsundzwanzig Jahre alt war, war ständig in Keuschheit eingeschlossen, als er Aufseher wurde. Tagsüber machte der Sklave seine Arbeit, dann wurde er eines Nachts in eine Schlinge gelegt und die Sklaven, die er tagsüber missbraucht hatte, durften ihn nach Belieben ficken. War dieser Supervisor 5ft9? vielleicht 160 lbs groß, dunkelblonde Haare, fit wie alle Arbeitssklaven natürlich. Und als sein Schwanz losgelassen wurde, war es eine schöne Erektion. Drei Jahre nach dem Beginn von Chastitys Leben bezweifelte er, dass der Junge in der Lage sein würde, sich zu verhärten, selbst wenn er freigelassen würde. Nein, sie war vielleicht eine Meisterin im Hof, aber sie war die Unterhure der Nacht. Ein Sklave seines eigenen Lochs und der Hoffnung, durch die Stimulation seiner Prostata gemolken zu werden. Kein Schwarzer hatte sie berührt, seit sie aufgewachsen war. Für die meisten Sklaven betrachteten sie es als Beförderung zum Aufseher, zweifellos sah der Verwalter es als Strafe an und der Sklave hatte in gewisser Weise Recht. Kontrolleure waren für Sklaven, Sklaven für Schwarze.
Sie betraten bald den Zuchtraum, wo sie jetzt neun männliche Sklaven sind, die neun weibliche Sklaven produzieren. Keine Weißen waren mehr frei, also wurde in Gefangenschaft gezüchtet, in Räumen wie diesem. Betten, wenn man sie einfach nennen kann. Es ist eher wie Schleudern, bei denen Weibchen bis zu 12 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche eingesperrt werden, bis die Schwangerschaft bestätigt ist, und dann freigelassen werden, um anderen Weibchen zu helfen, ihre Sau zu bekommen. Zu dieser Zeit waren noch drei andere Frauen im Raum, die mit den Männern spielten. Ein roter Kopf gab einem weiblichen Kopf. Sein Bauch war so groß, dass er seine Beine so weit spreizen musste, wie sie über seinen Knien waren.
Oh, Kelly Motherfucker des Jahres, im 8. Monat schwanger mit Zwillingen, sieht aus, als wäre sie bereit zu explodieren, nein. Alexander lächelte ihn mit Matthew an und sagte ja. Sie ist so unglücklich, seit fast einem Monat darf kein Mann sie ficken, niemand will sie in die Wehen schicken und wie Sie sehen können, haben wir dafür gesorgt, dass sie keinen Zugang zu ihrer Muschi hat. sagte Alexander. Natürlich trug Kelly, nackt wie alle Sklaven im Raum, etwas, das nur ein Keuschheitsgürtel hätte sein können. Sie hat das einen Monat lang getragen, also ist sie natürlich nach dem, was wir ihr angetan haben, klatschnass, geil und nicht stimulierend.
Ist nichts in seinem Loch? fragte Matthew, als er hinter ihr ging, ihre Brustwarzen fest packte und sie hart feinjustierte. Die Schlampe stöhnte tief, der Sklave über ihr schrie. Ich denke, Sklave, du bist hart genug hier, um eine Schlampe zu ficken, hol es dir, bevor ich dich daran erinnere, was ein Fick ist. Matthew sagte, dass sein wachsender Hahn gegen die Hinterköpfe der Hündinnen drückte.
Bitte lass mich lutschen, Meister. Der Sklave, den er hielt, bettelte. Er schlug mit seinen Händen auf ihre Brüste, rief sie.
Ich brauche deinen Mundsklaven nicht und deine Muschi ist für jeden Mann nutzlos. Matthew sagte, er habe seine rechte Hand benutzt, um die schwangere Hündin an den Haaren zu packen und sie auf die Beine zu stellen. Sie schrie protestierend auf, aber niemand kümmerte sich darum, was mit dieser Zuchtstute passierte, solange ihre Schwangerschaft nicht in Gefahr war und Matthew nicht so dumm war. Benutze deine Zungenschlampe und stelle sicher, dass diese Sklaven nass und bereit sind, sich fortzupflanzen. Ist das das Einzige, worin du gut bist? Sie sagte, sie habe ihm erneut ins Gesicht geschlagen, bevor sie ihn auf die Straße schickte.
Du bist ein grausamer Mann, Matthew. sagte Alexander lachend mit seinem Freund. Matthew bemerkte, dass der Sklave, mit dem er aufgehört hatte, Oralsex zu geben, ihn beobachtete.
Oh, du willst mich testen, Sklave. fragte Matthew, als er mit seinem geschlossenen Schwanz gegen das männliche Loch hinter den knirschenden Jungen trat. Der Sklave schauderte. Nicht alle männlichen Sklaven mochten Analsex und nicht alle mochten es, von ihren Meistern benutzt zu werden, was die Idee eindeutig widerlich machte. Der Sklave mag es nicht, gefickt zu werden, richtig, ich verstehe. sagte Matthew, als er wegging. Die Stute stöhnte vor Freude, als sich der Schwanz des Jungen bewegte, ihre Beine weiter ausschlug und die Brust des Mannes nach unten drückte. Ich schlage vor, Sie bewegen sich nicht. Matthew knurrte den Jungen an. ?Bekomm deinen asiatischen Arsch hierher? Matthew knurrte ihn an. War Minh zu verängstigt, als er sich 4,5 näherte? Es war nichts Besonderes, als Matthew den Jungen auf den Rücken des Hengstes setzte. Du bist ein Hengst, Minh, das glaubst du zumindest. Ich glaube, ich will sehen, wie du diesen Sklaven fickst. sagte Matthew und lachte über den erstickten Atem des verdammten Sklaven. Zeigst du diesen Sklaven? sagte Matthew, während er Männerschwänze einölte. Es ist mir egal, ob du Jungs magst oder nicht, Junge, scheiß drauf oder finde heraus, was das Ding in diesem Loch kann. sagte Matthäus. Alexander sah zu, als er einem der befreiten Kinder, die zusahen, einen Blowjob gab.
Bitte meistern Sie etwas anderes als das. rief Minh.
Fuck or fuck. Matthew knurrte ihn an. Da Minh keine andere Wahl hatte, stellte er sich auf. Sklave, wenn du aufhörst, diese Hure unter dir zu ficken, werde ich dich innerhalb eines Zentimeters deines Lebens schlagen lassen. Matthew sagte, dass der Sklave sie an den Haaren packte und die Stute fickte, und ihre grünen Augen hoben ihr Gesicht, damit sie ihn voller Angst ansehen konnte. Du verlierst deinen Erektionssklaven und dein Vorgesetzter kommt früh dazu. Matthew sagte ihr, dass der Junge einen der Aufseher ansah, der ihn hasste und ihn angrinste. Es gab nichts, was ein Aufseher mehr liebte als einen neuen Aufseher, es war ihre einzige Chance, frei zu sein. Ein neuer Aufseher bedeutete die Entlassung und möglicherweise den Verkauf eines alten Aufsehers. Was vielen nie klar war, war, dass sie wahrscheinlich woanders und manchmal an einigen Orten verkauft wurden, um Aufseher zu sein, was für sie weitaus schlimmer war als Keuschheit. Andere Male wurden sie als Vergnügungspudel verkauft, aufgehängt an Hormonen, die sicherstellten, dass sie niemals einen anderen männlichen oder weiblichen Sklaven ficken würden. Sie waren Sklaven ihrer Löcher, und das änderte sich nicht wirklich, als sie aufhörten, Aufseher zu sein. Sie konnten nicht hart für einen Fick werden, wenn sie nicht gefickt wurden. Verlängerte Keuschheit und anale Stimulation hatten eine langanhaltende Wirkung auf physische und psychische Weise.
Der Sklave spürte kaum den Eintritt des asiatischen Sklaven, seine Augen weiteten sich, als er den Schwanz des Sklavenlochs ergriff. Bewege deine Hüften, Minh, lass ihn fühlen. sagte Alexander lachend. Minh war mittlerweile komplett drinnen und der Sklave vor ihm schien es kaum zu spüren. Die glatte Haut an ihrer Hüfte sagte dem Sklaven, dass es so war.
Was sagst du, Sklave? fragte Matthäus.
Ist das alles, hol deinen verdammten Stiftschwanz aus meinem Arsch. Wenn ich gefickt werden muss, will ich einen richtigen Mann, keine asiatische Hure mit einem winzigen Schwanz? Der Sklave sagte, dass Matthew, als der Sklave das sagte, sich den Arsch ablachen würde und dass es Alexander nicht besser ginge. Minh zog so weit er es wagte, sah rot und rammte ihn zurück, alles was er bekam war ein Grunzen. Fick dich, du bist nutzlos. Der Sklave knurrte.
Es ist einfach nicht wahr? Matthew sagte, er habe Minh aus dem Sklavenloch gezogen, wobei der Griff aus seinem Loch ragte. Dieses Kind hält sich für einen Hengst, also hatten wir nicht den Mut, ihm zu sagen, dass er ein Teenager mit Mikroschwanz und einem Schwanz dieser Größe war. Matthew sagte, dass Minh einen Fehler gemacht habe, indem er seinen Meister angegriffen habe. Alexander schnappte erschrocken nach Luft, aber es war Matthew, der antwortete, indem er den Knopf am Ende des Griffs drückte.
Mehrere Dinge passierten gleichzeitig, Minhs Augen weiteten sich, als die Spannung in seinem Arsch ihn zur Hölle schockierte. Es war ohne Zweifel die schlimmste Erfahrung seines Lebens. Der Inhalt seiner Blase entlud sich und ergoss sich über ihn, und für einen Moment, bevor der Boden, auf dem Matthew ihn hielt, seine Hand zurückzog, brach der Junge zu Boden und zitterte fast in einem Anfall von Benommenheit durch den Schock seiner Eingeweide . Die ganze Zeit über waren ihre Münder offen und sie stießen einen gedämpften Schrei aus. Die Sklaven im Raum waren erschrocken. Die wenigen Männer im Raum hatten dies am eigenen Leib erfahren und wussten, durch welche Hölle der Junge ging. Matthew beobachtete, wie der verdammte Sklave aufstand und grinste. Wo denkst du hin, Sklave? fragte Matthew, als er den Jungen zurückschob, um näher an den Sklaven heranzukommen, dessen verdammtes Gesicht er sah. Lass sie sehen, wie sie aussieht, wenn sie von einem echten Mann gefickt wird. Matthew sagte, er ziehe seinen schwarzen Schwanz aus dem Rahmen, als er ihn öffnete.
Bitte beherrschen Sie etwas anderes als das hier. Der Sklave bettelte.
?Etwas anderes als was? Du hast gesagt, du wolltest einen echten männlichen Sklaven, hier bin ich, jetzt nimm es wie eine Hure. Zeig ihr, wie du den Schwanz eines echten Mannes bekommst? Matthew sagte, er habe den Jungen getestet, indem er sanft gestoßen habe, während er den dunkelvioletten Kopf seines Fleisches über den ganzen Mann gelegt habe. Sag ihm, dass du seinen schwarzen Hahnsklaven liebst. Bettle um meinen Schwanz, sag was du willst? Er bestellte.
Ich liebe schwarze Schwänze, gib mir einen Schwanz. Matthew schrie beim letzten Wort, als der weiße Sklavenschwanz tiefer in ihn geschoben wurde, der Sklave unter ihm drei dicke Zoll verschwand in allen Männern, hart in sein Loch geschoben. Aaa schau, gefällt es dir? Matthew sagte, er habe den Jungen an den Haaren auf seinem Kopf gepackt und seinen Kopf hochgezogen, damit der Sklave darunter sein Gesicht beobachten könne, während er gefickt wurde. Matthew genoss die Enge seines Mannlochs. Hier ist dieser weiße Junge, nimm meinen Schwanz, sieh dir deinen Züchter an, Hure. Sieh ihn an, während ich meinen Nigga-Schwanz in dein Loch stecke? Matthew sagte, dass beide Sklaven nur zusehen konnten, wie er die Geschwindigkeit von Matthews Fluch und den Sklaven kontrollierte. Oh ja, dein enges Loch braucht mehr Zuchtsklaven, ich kann spüren, wie dein Loch an meinem Schwanz arbeitet. sagte Matthäus. Der Junge stöhnte und stöhnte, er war noch nie zuvor so gefickt worden. Noch nie hatte er einen schwarzen Schwanz so tief gespürt und noch nie beim Schlafen mit einer Stute. Sein Körper war in Reizüberflutung. ?Erhalten.? Matthew knurrte ihn an.
Bitte Meister, füttere mich mit deinem Sperma. Der Junge schrie.
Dieser Sklave melkt meine Eier, bringt dein Loch zur Welt. Matthew sagte, dass alle drei stöhnten, als er den Jungen vollständig in seinen Körper zog und ihn hin und her wiegte. Als Matthew der Bär ihn fickte, hüllte er sich in Weiß und zwang den Sklaven in die Katze vor ihm. Du willst meinen Schwanz, es ist dein natürlicher Sklave. Matthew flüsterte ihm ins Ohr. Du gehörst jetzt mir, Sklave, der Asiate wird sich bewegen, aber du wirst mein Bett wärmen. Du wirst meinen Schwanz lutschen, um mich aufzuwecken, du wirst auf meinen Schwanz und die Schwänze meiner Freunde steigen, bis deine Eingeweide mit unserem Samen gefüllt sind. Sie werden es bekommen und genießen. Dir bleibt nichts anderes übrig, als von deinen Vorgesetzten gefickt zu werden? Matthew flüsterte, dass der Junge sich an diesem Punkt selbst fickte. Matthew brauchte sich nicht zu bewegen, der Junge machte es selbst. Ein Nigga-Schwanzfotzenjunge, du hast es gehasst, als ich in dich reinkam, jetzt sieh dich an, du kannst dir nicht helfen, obwohl Sklaven dich beobachten, du fickst dich in meinen Schwanz. Die Vorstellung, dass du ein Mann bist, ist weg, du bist nichts als ein Fotzenjunge. Oh ja, fick mein Nigga, fick dich Schlampe. Kaufen und gut werden. Lass dir von meinem Samen helfen, diese Hure zu befruchten. Sag ihm, dass du ihn magst, sag ihm, dass er nichts als ein großer Nigga-Liebhaber ist? flüsterte Matthew ungläubig, als der weiße Junge genau das zu der Hure unter ihm sagte. Er war nah dran, er konnte keine Stimulation mehr ertragen. Matthew explodierte in den Eingeweiden des Jungen, der in der Stute unter ihm explodierte. Als Matthew das Haar des Sklaven losließ, zog er es aus und es fiel auf die Stute des Sklaven.
Nimm mich Schwuchtel, du undankbarer Bastard. Die Sklavin schrie ihren männlichen Landsmann an.
Es war etwas anderes, von einem männlichen Sklaven gefickt zu werden, wenn es nur ein männlicher Sklave war. Aber diejenige zu sein, die ihrem Nigga-Meister beim Ficken der Männerscheiße zusah, und nicht der Grund für ihr Abspritzen zu sein, war eine Peinlichkeit, die sie nicht übersehen konnte. Keine Sklavin würde das jemals zulassen. Matthew sah Minh an, der gerade von den Aufsehern auf die Beine gestellt wurde, die von ihrem schwarzen Meister angewiesen wurden. Ich möchte, dass das deiner Beute hinzugefügt wird, stelle sicher, dass sie sich kaum bewegen kann, und stelle dann sicher, dass sie gerade ist, bis du deinen Platz in der Welt kennst. Wenn er es nicht entsorgt.? spottete Matthäus. Minh weinte, als sie aus dem Raum gezerrt wurde, aber ihr Herr kümmerte sich nicht darum. Der gerade gefickte Sklave stand neben Matthew und schnappte nach Sperma, das über das Bein des schwarzen Mannes tropfte. Wie heißt du, Sklave? fragte Matthäus.
?Tschadmeister.? Chad antwortete. Der Junge hatte braunes Haar, grüne Augen und sein stumpfer Hahn war wohlproportioniert.
?Lassen Sie alles auf Ihrem perfekten Kleiderbügel. Ich möchte, dass die Leute sehen, wie mein Sperma aus deinem Loch tropft? Matthew sagte, der Junge sei rot geworden. Minh ist im Moment weder für mich noch für irgendjemanden von Nutzen, also werden Sie ihn ersetzen. Ich denke, wir wissen beide, dass du gerne Schwänze bekommst, also lass uns keine Beschwerden von deinem Sklaven bekommen? Matthäus sagte es ihm.

Hinzufügt von:
Datum: September 29, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert