Kino

0 Aufrufe
0%

Als ich 13 war, war ich ein typisches kleines weißes Kind, das in Highland Park, Kalifornien, lebte.

ein hispanischer Vorort im Nordosten von Los Angeles.

Es gab viele mexikanische Banden, aber sie haben mich nie gestört.

aber in diesem Alter war ich so ein dummes und naives Kind, ganz zu schweigen von einem Weichei, du könntest wahrscheinlich alles an mir ziehen und ich würde es nicht wissen, bis es passierte und jeder könnte mir wahrscheinlich in den Arsch treten.

Da ich nicht kämpfen oder mich verteidigen konnte, fing ich an, Schwänze zu lutschen und viel Sperma zu essen.

Es begann an einem Samstagabend, als meine Mutter ein Date hatte und sie beschloss, mich in den Highland Theatern abzusetzen, um mir ein paar Spielfilme anzusehen.

Ich glaube, sie wollte nur mit ihrem Freund allein zu Hause sein.

Es war das erste Mal, dass ich alleine ins Kino ging und ich war ziemlich aufgeregt darüber.

Ich hing eine Weile in der Snackbar herum, und dieser 19- oder 20-jährige mexikanische Cholo-Typ kam auf mich zu und sagte: „Hey, Kleiner! Bist du allein hier?“

„Ja!“

genannt.

lehnte sich über mein Ohr und flüsterte: „Folge mir ins Badezimmer und ich lasse dich meinen Schwanz lutschen.“

Habe ich nie gemacht und will ich auch nicht.

Also sagte ich: „Nein danke, der Film beginnt“.

Dann ging ich und setzte mich im Dunkeln in die hintere Reihe und dachte, dass mich niemand sehen könnte.

Kurz nachdem der Film anfing, kam Cholo zu mir und setzte sich neben mich und öffnete seine Hose und schlang dann seinen Arm um meinen Hals und sagte „HEY PUTO! Ich frage dich nicht, ich sage es dir“.

.

Du wirst meinen Schwanz lutschen und alles schlucken, was ich in deinen Mund spritze.

Gibt es ein Problem damit?“

Ich wollte nicht nein sagen, weil ich dumm war, also sagte ich „es ist okay“.

Er nahm seinen Arm von meinem Hals und legte ihn auf meinen Kopf und richtete meinen Mund auf seinen Schwanz.

Ich nahm seinen Schwanz unter seiner Unterwäsche hervor und steckte ihn in meinen Mund und fing an zu saugen.

Soweit ich fühlen konnte, war sein Schwanz riesig.

Ich hatte eine harte Zeit, es in meinen Mund zu passen, und es war zu lang.

Ich konnte die Venen fühlen, während ich saugte, es war so hart.

Er hielt seine Hand über meinen Kopf und drückte mein Gesicht an seinen Schwanz, bis ich anfing, leicht zu würgen.

aber wenn ich anfing zu würgen, wurde er weicher, damit wir die anderen Leute, die vor uns standen, nicht warnen würden.

Meistens wusste ich nicht, was ich denken sollte.

Ich glaube, ich war in einem leichten Schock von allem, was passiert war.

Als ich weiter an seinem Schwanz lutschte, flüsterte er mir ein paar Anweisungen zu und ich glaube, ich wurde besser darin, weil er anfing, meinen Kopf mit beiden Händen zu halten, während ich ein bisschen an seinem Schwanz lutschte.

Ich sah aus, als würde ich rechtzeitig an seinem Schwanz lutschen, bevor ich endlich spürte, wie sich sein Schwanz in meinem Mund ausbauchte und eine Menge heißer Ejakulation begann, meinen Hals zu treffen.

Ich fing an, alles zu schlucken, was er mir in den Mund steckte, aber es schien nicht so, als würde es aufhören zu ejakulieren.

Er spritzte weiter, nachdem er in meinen Mund gespritzt hatte.

Ich schaffte es, 99 % davon zu schlucken, aber es war schwierig.

Nachdem der Spritzer aufgehört hatte, ließ er mich noch eine Weile an seinem Schwanz lutschen, während der Geschmack von Sperma in meinem Mund blieb.

Als er fertig war, sagte er zu mir: „Komm runter. Ich werde ein paar meiner Mitbewohner nacheinander schicken und ich möchte, dass du dasselbe für sie tust.“

Ich tat wie er sagte und ein paar Minuten später kam ein anderer Mann und setzte sich auf den Sitz vor mir und holte seinen Schwanz heraus.

Durch das Spiegelbild im Film sah ich deinen Schwanz und fand, dass er sexy aussah.

An diesem Punkt änderten sich meine Gefühle gegenüber dem Schwanzlutschen.

Ich merkte, dass ich es mag und wollte den Schwanz dieses Typen lutschen.

so habe ich es gemacht.

Ich lutschte deinen Schwanz und schluckte so viel ich konnte.

Ich habe an diesem Abend noch ein paar Schwänze gelutscht, bevor die beiden Filme zu Ende waren, und ich habe es geliebt.

Ich erinnere mich, dass ich froh war, dass meine Mutter mich dort absetzte.

Also fing ich an, zu Hause zusätzliche Dinge zu tun, um genug Taschengeld zu verdienen, um jeden Samstagabend ins Theater zu gehen, und musste jedes Mal einen Schwanz lecken.

Es sollte böse enden, aber Junge!

War es eine gute Zeit in meinem Leben?

Wenn irgendjemand unter Ihnen diese Geschichte liest, senden Sie mir eine E-Mail.

und danke!!!!!

Es hat mir so viel Spaß gemacht, dich anzublasen.

Hinzufügt von:
Datum: Februar 21, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.